Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

wir wachsen
zusammen
info

Das Beratungs- und Präventionszentrum

In der "Alten Schule" in Giesendorf (Etzweilerstrasse 67) befindet sich das Elsdorfer Beratungs- und Präventionszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien. Hier arbeitet ein Team von Mitarbeiterinnen und bietet Erziehungsberatung und systemische Therapie für Einzelpersonen und Familien an.    

Wir sind da für:

  • Kinder und Jugendliche 
  • Einzelpersonen, Familien und Patchwork-Familien 
  • LehrerInnen und ErzieherInnen   

Wir unterstützen Sie bei Fragen zur Erziehung und Entwicklung Ihrer Kinder genauso wie in Trennungs- und Scheidungssituationen und bei Schwierigkeiten und Konflikten innerhalb der Familie, im sozialen Umfeld oder in der Partnerschaft. Erziehungsberatung ist der richtige Ort, um gemeinsam mit der Unterstützung der Beraterin/Therapeutin nach Lösungen zu suchen, die die individuellen Möglichkeiten des Einzelnen berücksichtigen. So ist es möglich neue Wege auszuprobieren und gemeinsam zu schauen welcher im Moment der sinnvollste ist. 

An jedem 1. und 3. Montag im Monat bieten wir Ihnen in der Zeit von 9.00 – 10.30 Uhr eine offene Sprechstunde zur Erziehungsberatung an. Diese bietet Eltern, Jugendlichen und Kindern sowie anderen Erziehungsberechtigten die Möglichkeit, sich kurzfristig ohne vorherige Terminabsprache an eine Beratungsfachkraft zu wenden.

Ein weiteres Aufgabengebiet im Beratungs- und Präventionszentrum ist der Bereich der „Frühen Hilfen“ und der Prävention. In diesem Rahmen bieten wir Beratung, Unterstützung und Begleitung speziell für Mütter und Väter mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren, sowie für Schwangere an. Dazu gehört auch der Baby-Willkommensdienst, bei dem alle Elsdorfer Familien mit neugeborenen Kindern von uns besucht werden. Bei diesen Besuchen möchten wir die Familien mit den Angeboten der Stadt Elsdorf und weiterer Anbieter bekanntmachen und rund um das Thema „Leben mit Kind“ informieren.

Neben der Beratung/Therapie im Einzelfall bietet das Team der "Alten Schule" auch verschiedene Gruppenangebote

z. B.

  • Baby-Spielplatz
  • Elternabende zum Thema Grenzsetzung 
  • Elternabende zum Thema Pubertät

sowie ein regelmäßiges Elterncafé.

Offene Sprechstunde der Familienhebamme
Frau Melanie Viehs, Familienhebamme, berät Elsdorfer Familien von der Schwangerschaft bis zum vollendeten ersten Lebensjahrin allen fragen rund um das Baby. Sie ist jeden 1. und 3. Montag im Monat zwischen 09:00 Uhr und 10:30 Uhr im Rahmen einer offenen Sprechstunde in den Räumen des Beratungs- und Präventionszentrums persönlich oder telefonisch unter 02274 7033965 erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Frau Viehs ist auch bei den monatlich stattfindenden Elterncafes anwesend.

Außerhalb der Sprechstunde und des Elterncafés erreichen Sie Frau Viehs über das Sekretariat des Beratungs- und Präventionszentrums.

Unser Angebot ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. 

Das Team:

  • Hannah Kuhl
    M.A. Diplom-Sozialarbeiterin
  • Jenny Kreuter
    Diplom-Sozialpädagogin
  • Elke Heinrichs
    Dipl.-Psychologin
  • Heike Manzel-Winkler
    Dipl. Sozialpädagogin
    Systemberaterin/Familientherapeutin (Systeme + Lösungen)
  • Yvonne Pesch
    Dipl.-Sozialpädagogin
    Präventionsfachkraft
    Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen
  • Melanie Viehs
    Familienhebamme
    SPZ Kerpen 

  • Astrid Janssen Sekretariat

Öffnungszeiten des Sekretariats: 

  • montags, dienstags und donnerstags
    08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • mittwochs
    14:00 Uhr bis 17:00 Uhr  

Termine finden nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten statt. 
02274 7033965
E-Mail schreiben

Aktuelle Angebote im Beratungs- und Präventionszentrum

Treff für alleinerziehende Mütter und Väter in Elsdorf
Immer mehr Kinder in NRW wachsen bei nur einem Elternteil auf, auch in Elsdorf sind die Zahlen vergleichsweise hoch. 32 % der Elsdorfer Familien mit Kindern sind betroffen. Die Lebenssituation von Alleinerziehenden ist durch besondere Herausforderungen geprägt. Sie sind für fast alles alleinverantwortlich und zuständig - Existenzsicherung, Kinderbetreuung, Haushalt und vieles andere mehr. Neben der Belastung, dass eine Trennung verarbeitet werden muss geht der Alltag weiter und muss häufig gut durchorganisiert werden. Dies erfordert viel Koordination, Disziplin und Kraft. Hinzu kommt die Anstrengung viele generelle Fragen (beispielsweise Erziehungsfragen) nicht unmittelbar mit dem zweiten Elternteil besprechen zu können. Zudem haben Alleinerziehende und ihre Kinder im Vergleich zu Paarfamilien ein doppelt so hohes Armutsrisiko, was ebenfalls zu einer Druckerhöhung im Leben beiträgt. Ab Januar wird es für Alleinerziehende in Elsdorf ein neues Unterstützungsangebot geben. Elke Heinrichs und Heike Manzel-Winkler bieten einen neuen Treff für alleinerziehende Mütter und Väter an. Die Treffen finden jeweils am letzten Mittwoch im Monat von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr in den Räumen des Beratungs-und Präventionszentrums statt. Bei einem gemütlichen Abendessen besteht die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen, sich über die besondere Lebenssituation alleinerziehender Eltern auszutauschen und sich zu unterstützen. Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen und werden separat betreut.

Termine im ersten Halbjahr 2017:
25. Januar, 22.Februar, 29.März, 26.April, 31.Mai und 28.Juni - jeweils von 17:30 – 19:00 Uhr
Das Angebot ist kostenfrei.

Elterncafé:
Jeden letzten Montag im Monat von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr. In gemütlicher Runde können Sie hier beim Frühstück Kontakte knüpfen und sich mit anderen Eltern austauschen.

Babyspielplatz:
fortlaufendes Angebot für Eltern mit Kindern bis zum 1. Lebensjahr 14tägig donnerstags von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr unter der Leitung der Präventionsfachkraft Frau Pesch und der Familienhebamme Frau Viehs. Die Termine im 2. Halbjahr 2016: 1. + 15.+ 29. September, 27. Oktober, 10. + 24. November, 8. Dezember. In entspannter Atmosphäre kann Ihr Kind mit all seinen Sinnen auf Entdeckungsreise gehen, Materialien erkunden und ersten Kontakt zu anderen Babys aufnehmen. Sie können zusammen mit Ihrem Kind Bewegungsanregungen, Lieder und Spiele ausprobieren und natürlich Fragen zu Themen der kindlichen Entwicklung besprechen und Ihre Erfahrungen teilen. Da die Platzzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte über das Sekretariat an.

Weitere Informationen über unsere aktuellen Angebote sowie Termine für die Erziehungsberatung erhalten Sie bei Frau Janssen im Sekretariat unter 02274 7033965.

Beratungs- und Präventionszentrum der Stadt Elsdorf

Etzweiler Str. 67
in Giesendorf ("Alte Schule")
02274 7033965
E-Mail

Familienhandbuch der Stadt Elsdorf

Das neue Familienhandbuch der Stadt Elsdorf bietet Informationen, Tipps und Adressen für Elsdorfer Familien mit Kindern: von Behördenanschriften über Ärzte, Kindergärten und Schulen bis hin zu Freizeitangeboten für alle Altersgruppen.

Weitere Hilfsangebote

Online-Beratung, Chat und Foren für Jugendliche: www.bke-beratung.de

Gesundheitsangebote im Rhein-Erft-Kreis: www.rhein-erft-kreis.de

Beratungs- und Präventionszentrum der Stadt Elsdorf

Etzweiler Str. 67
in Giesendorf ("Alte Schule")
02274 7033965
E-Mail

Familienhandbuch der Stadt Elsdorf

Das neue Familienhandbuch der Stadt Elsdorf bietet Informationen, Tipps und Adressen für Elsdorfer Familien mit Kindern: von Behördenanschriften über Ärzte, Kindergärten und Schulen bis hin zu Freizeitangeboten für alle Altersgruppen.

Weitere Hilfsangebote

Online-Beratung, Chat und Foren für Jugendliche: www.bke-beratung.de

Gesundheitsangebote im Rhein-Erft-Kreis: www.rhein-erft-kreis.de