Stadt Elsdorf (Druckversion)
Autor: Christoph Hoischen
Artikel vom 14.07.2017

Neue Lichtanlage in Sporthalle

Energetische LED-Leuchten in Dreifachhalle sorgen für Einsparung

Die Lichtanlage in der Dreifachsporthalle am Schulzentrum wurde in den vergangenen Wochen umfassend erneuert. Die 48 Leuchten an der Hallendecke wurden ausgebaut und durch sparsame LED-Leuchten ersetzt.

Die neuen Leuchtmittel verbrauchen 85 Prozent weniger Strom als die bisherigen HQL-Lampen. So entsteht jährlich eine Einsparung von 80.000 Kilowattstunden. Die Maßnahme wurde im Haushalt mit den tatsächlich notwendigen 73.000 Euro berücksichtigt. Hiervon werden der Stadt jedoch 20.000 Euro erstattet; möglich macht dies eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie dem Forschungszentrum Jülich als Projektträger.

 „Die Leuchten verfügen über einen Bewegungsmelder und sind mit Tageslichtsensor auf dem Hallendach verbunden. So wird die Halle auch nur beleuchtet, wenn sie genutzt wird und das Tageslicht nicht ausreicht. Durch die neue Schaltung ist es nicht möglich, dass das Licht ausserhalb der Hallennutzung eingeschaltet ist“, erklärt Daniela Abou Zeid, projektverantwortliche Mitarbeiterin der Stadtverwaltung.

Die Einsparungen im Verbrauch ermöglichen somit bereits eine Amortisierung nach 2 Jahren. Zusätzlich werden aber auch jährlich 48.000 kg CO²-Emission vermieden. Auf die Lebensdauer der Lampen gerechnet sind dies sogar 960 Tonnen CO².

Umgesetzt wurden die Arbeiten nahezu vollständig in den Osterferien, so dass Schul- und Vereinssport nicht beeinträchtigt wurden.

http://www.elsdorf.de/index.php?id=55&no_cache=1