Stadt Elsdorf (Druckversion)
Autor: Christoph Hoischen
Artikel vom 01.08.2017

Ferienspiele ein voller Erfolg

250 Kinder nahmen bereits in den ersten drei Wochen teil

Ein eigenes Tretauto zusammenbauen, Zirkusaufführungen proben, einen Kletter-Parcour überwinden, basteln oder einfach nur auf der weiträumigen Fläche rund um die Berrendorfer Eulenschule spielen - in den Ferienspielen der Stadt Elsdorf kommt keine Langweile auf. Nach dem die Stadt Elsdorf im vergangenen Jahr erstmalig über fünf Wochen Ferienspiele angeboten hatte und die Nachfrage sehr groß war, konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamt dieses tolle Programm nun weiter ausbauen. Über die gesamten sechs Ferienwochen wartet jede Menge Action!

„Uns ist wichtig, dass jedes Kind hier Spaß hat und viele neue Freunde kennenlernt“, verdeutlicht Dalal Stolz, projektverantwortliche Mitarbeiterin der Stadt Elsdorf. Kräftig geschraubt und gesägt wurde bereits am Eingang. Einige Kinder haben ein eigenes Trettauto zusammengebaut und dabei handwerkliches Können bewiesen. Auch an vielen weiteren Ecken war einiges los. In unterschiedlichen Gruppen mit vielen verschiedenen Angeboten findet jedes Kind ein Angebot, dass ihm gefällt. So waren bereits in den ersten drei Ferienwochen über 250 Kinder dabei! „Eine beeindruckende Zahl, die zeigt, dass wir hier den richtigen Weg für eine familienfreundliche Stadt gehen! Daher gilt mein Dank neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Jugendamt, auch den vielen weiteren Helfern der Casa Francesca, von X-Pad sowie aus dem Freizeitverein Berrendorf. Ohne die großartige Unterstützung wäre dieses Projekt nicht möglich“, betonte Bürgermeister Andreas Heller, der die Ferienspiele an den ersten Tagen besuchte.

Unterstützung gab es auch von der Feuerwehr der Stadt Elsdorf, die mit einem Einsatzfahrzeug an zwei Tagen vor Ort vertreten war. Die Kinder konnten viele Details, Geräte und Funktionen der Löschfahrzeuge erkunden und auch das ein oder andere ausprobieren.

So darf nun nach der Hälfte der Ferienspiele eine erfolgreiche Zwischenbilanz gezogen werden. Die ersten drei Wochen standen unter dem Motto "Eine Reise durch das Abenteuerland". Woche vier und fünf beinhalten "Meinen Großstadt-Dschungel" mit tatkräftiger Unterstützung des Stadtjugendrings, ehe es in der sechsten Woche musikalisch wird! "Musik in Bewegung" heißt der Abschluss der Spiele, welche hierbei von den Spielfreunden Angelsdorf und der KOT Heppendorf tatkräftig begleitet werden.

http://www.elsdorf.de/index.php?id=55&no_cache=1