Stadt Elsdorf (Druckversion)
Autor: Christoph Hoischen
Artikel vom 08.09.2017

Inklusionslauf in Berlin

Inklusionslauf in Berlin

Unvergesslich......

Am 2 September 2017 nahmen Kathy Frimmersdorf und Sven Boving am Inklusionslauf in Berlin teil. Mehr als 600 Teilnehmer mit und ohne Handicap gingen an den Start. Disziplinen von Bambini, über Staffel 400m, 5 km Etappe und 10 km Lauf waren zu bewältigen. Wir liefen für unsere kleine Stadt die 5 km Etappe. Mit eigens angefertigten Trikots und Jacken mit der klaren Botschaft "Wir laufen für Elsdorf in Berlin. Besser gemeinsam statt einsam".

Durch optischen Wechsel der Seiten und Lebensumstände wurde Sven Boving, der eigentlich als Begleitläufer diente, in Kathys Rollstuhl verfrachtet und Kathy übernahm den läuferischen Part. Besonders begeistert feuerten die anderen Läufer "irrtümlicherweise" den kurzzeitig "gehandicapten" Sven an, anstatt die wie selbstverständlich laufende Kathy, die sich ihrer persönlichen Herausforderung stellte.

Niko Kappel, Paralympics-Goldmedaillengewinner 2016 und Weltrekordler im Kugelstoßen 2017, fasste das Thema Behinderung und Umgang mit Menschen mit Behinderung in wenigen Worten und Sätzen in seine Endrede zusammen. "Inklusion ist erst abgeschlossen,wenn es das Wort Inklusion nicht mehr gibt."

Kathy Frimmersdorf und der Inklusionsrat der Stadt Elsdorf schließen sich diesem Gedanken an. In der stillen Hoffnung, dass Stück für Stück, Buchstabe für Buchstabe sich nach und nach löst. Bis das das Wort verblasst.

Durch das Vorbild des Inklusionslaufes in Berlin haben wir gesehen, was alles möglich ist. Uns wurde aufgezeigt, dass Aufgeben keine Option ist. Dass ein jeder dort für den Anderen mitkämpft. Nochmals wurden wir dadurch gestärkt, unseren Inklusions"biathlon" 2018 zu einem besonderen Ereignis der Stadt Elsdorf werden zu lassen.

Die gleiche Begeisterung, die wir nach Berlin mitnahmen, haben uns die Berliner entgegengebracht. Wenn die Welt vorher von Elsdorf nichts wusste und ahnte, so weiß zumindest seit dem 2 September ein kleiner Teil, dass es uns gibt.

Und eins steht schon fest: 2018 reist dieser Teil von Berlin zu uns nach Elsdorf.

http://www.elsdorf.de/index.php?id=55&no_cache=1