Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

wir wachsen
zusammen
info
Autor: Christoph Hoischen
Artikel vom 15.09.2017

Neue Azubis beginnen bei der Stadt

Vier junge Nachwuchskräfte starten ihre Ausbildung in der Stadtverwaltung

Die Stadt Elsdorf meldet sich mit vier neuen Auszubildenden auf dem Ausbildungsmarkt zurück. Anna Winkler und Hendryk Wintz haben zum 01.09. ein dreijähriges, duales Studium im gehobenen Beamtendienst (Bachelor of Laws) begonnen. Bereits am 01.08. sind Christopher Filz (mittlerer Beamtendienst) und Katharina Schwister (Verwaltungsfachangestellte) in die Berufsausbildung gestartet.

„Ich freue mich sehr, dass wir vier motivierte Nachwuchskräfte auswählen konnten und somit auch als Stadtverwaltung unserem Ausbildungsauftrag gerecht werden. Allein in den nächsten fünf Jahren werden uns altersbedingt 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus verlassen, so dass ein klarer Bedarf besteht und wir den jungen Menschen auch eine gute Perspektive nach der Ausbildung bieten können“, verdeutlicht Bürgermeister Heller.

Bereits im vergangenen Jahr startete eine Auszubildende im gehobenen Dienst, so dass nun fünf „Azubis“ bei der Stadt ihren Weg beschreiten. Zuvor wurden in den vergangenen 15 Jahren insgesamt nur drei Auszubildende eingestellt.

Die Ausbildung eigener Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Elsdorfer Verwaltung dabei besonders wichtig, statt auf dem vom Fachkräftemangel gezeichneten Arbeitsmarkt in Konkurrenz zu anderen Verwaltungen zu treten.

Im Ausbildungsjahrgang 2017 geht die Stadt Elsdorf dabei neue Wege und hat zur Ausbildung der jungen Nachwuchskräfte eine Kooperation mit dem Rhein-Erft-Kreis abgeschlossen. Neben den fachlichen Ausbildungsabschnitten an der „Fachhochschule für öffentliche Verwaltung zu Köln“ bzw. am „Rheinischen Studieninstitut“, werden die Praxisabschnitte zu großen Teilen im Bergheimer Kreishaus absolviert. Das breite Aufgabenspektrum, räumliche Gegebenheiten sowie eine gezielte Betreuung ermöglichen eine individuelle und optimale Praxiserfahrung. Geplant sind aber auch Abschnitte im Elsdorfer Rathaus. Bürgermeister Heller dankt dem Stadtrat für die mitgetragenen Stellen sowie dem Kreishaus und dem Kreistag für die vorbildliche und zukunftsweisende Kooperation.

Darüber hinaus wird die Stadt Elsdorf am 11. Oktober als Ausbildungsbetrieb an der Ausbildungsbörse im Bergheimer Medio teilnehmen. So sollen auch in 2018 Ausbildungsplätze angeboten werden mit Blick auf den steigenden Bedarf und Bedienstete, die in den Ruhestand gehen.

Wassenberg, Robert

Fachbereich 1 / Abteilung 1.10

Öffentlichkeitsarbeit und Kultur

Raum: 215

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

02274 709-133
02274 709-326
E-Mail schreiben 

Wassenberg, Robert

Fachbereich 1 / Abteilung 1.10

Öffentlichkeitsarbeit und Kultur

Raum: 215

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

02274 709-133
02274 709-326
E-Mail schreiben