Stadt Elsdorf (Druckversion)

Einzelhandelskonzept

Einzelhandelskonzepte dienen als Entscheidungsgrundlage zur planungsrechtlichen Steuerung von Einzelhandelsansiedlungen bzw. –entwicklungen.

Die geforderten Inhalte leiten sich zum einen aus der Bedeutung kommunaler Einzelhandelskonzepte als städtebauliche Entwicklungskonzepte gemäß § 1 Abs. 11 BauGB ab. Wird das Einzelhandelskonzept förmlich vom Rat der Stadt Elsdorf beschlossen, ist es bei der Aufstellung von Bauleitplänen zu berücksichtigen. Der Gesetzgeber hat den Kommunen hierbei umfangreiche Möglichkeiten eingeräumt, die Entwicklung des (großflächigen) Einzelhandles planungsrechtlich zu steuern. Ziele der Landesplanung sind u.a. die Erhaltung und Weiterentwicklung der gewachsenen Zentren und die Sicherstellung qualifizierter wohnungsnaher Angebote mit Waren des täglichen Bedarfs.

Gleichzeitig dienen Einzelhandelskonzepte immer auch als Leitfaden für den örtlichen Einzelhandel, indem sie die räumlichen und strukturellen Perspektiven des lokalen Einzelhandels aufzeigen. Somit dient ein Einzelhandelskonzept neben der Verwaltung als planungsrechtliche Steuerungsfunktion insbesondere auch der Politik und den örtlichen Unternehmen als Orientierungsleitfaden für zukünftige Entscheidungen.

http://www.elsdorf.de/index.php?id=551&L=0