Stadt Elsdorf (Druckversion)

Der Seniorenbeirat der Stadt Elsdorf stellt sich vor

Rückblick

Der Seniorenbeirat der Stadt Elsdorf wurde am 15. Juli 2010 gegründet. Über verschiedene Formen der Vereinigungen in seiner Geschichte entwickelte er sich zum heutigen Beirat des Rates der Stadt. Herr Franz-Albert Neuburg begleitete diese Veränderungen über lange Jahre als Vorsitzender. In Würdigung seiner Verdienste um den Seniorenbeirat wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als aktives Mitglied gehört er bis heute dem Seniorenbeirat an.

Einrichtung

Der Rat der Stadt Elsdorf richtet einen Seniorenbeirat ein. Der Seniorenbeirat Elsdorf ist ein Beirat des Rates im Sinne des S 27 a der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW). Er handelt im Rahmen seiner in der Satzung näher beschriebenen Aufgabenstellung selbständig durch seine Organe Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender und Mitgliederversammlung.


Zweck und Aufgaben

Der Seniorenbeirat Elsdorf ist eine ehrenamtlich tätige Interessensvertretung der auf dem Gebiet der Stadt Elsdorf lebenden älteren Menschen ab dem 55. Lebensjahr (Seniorinnen und Senioren). Er ist unabhängig von Parteien, Konfessionen, Verbänden und Vereinen. Zweck und Aufgaben des Seniorenbeirats sind

  • die Interessenvertretung der älteren Generation gegenüber dem Rat und der Verwaltung der Stadt Elsdorf, den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege, den Kirchen, den Alteneinrichtungen und der Öffentlichkeit,
  • die Beratung und Unterstützung von Rat und Verwaltung der Stadt Elsdorf sowie der freien Wohlfahrtsverbände  im Hinblick auf die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen,
  • das Bemühen, durch Aufklärung und Anregungen die Stellung der älteren Menschen in der Gemeinschaft und im persönlichen Lebensbereich zu stärken, ihre Aktivität und Selbständigkeit zu fördern und möglichst lange zu erhalten,
  • die Mitarbeit an Gemeinschaftsaufgaben und Programmen für ältere Menschen und
  • die Stärkung der Qualität der Beziehungen zwischen den Generationen.

Der Seniorenbeirat strebt an, bei allen die Senioren betreffenden Fragen in den Fachausschüssen des Rates mitzuwirken. Insbesondere geht es dabei um folgende Bereiche:

  • Ausschuss für Umwelt, Bau und Planung,
  • Ausschuss für Kultur und Denkmalschutz,
  • Ausschuss für Jugend, Soziales und Sport
  • Verkehrsausschuss.

 

Mitgliedschaft

Der Seniorenbeirat Elsdorf besteht aus maximal 15 Personen. Jedes Mitglied muss das 55. Lebensjahr vollendet und seinen Wohnsitz zum Zeitpunkt der Wahl und während des Mandats im Stadtgebiet Elsdorf haben.

Die Mitgliedschaft im Seniorenbeirat wird vom Rat der Stadt Elsdorf bestätigt; die Wahlzeit beträgt 5 Jahre.

Mitgliedschaft und Tätigkeit sind ehrenamtlich. Alle Mitglieder des Seniorenbeirats haben gleiches Stimmrecht. Zur Beendigung der Mitgliedschaft reicht eine schriftliche oder mündliche Erklärung gegenüber dem Vorstand aus. Die Mitgliedschaft ist nicht an eine Beitragspflicht geknüpft.

Aktivitäten

Der Seniorenbeirat betreut eigenständig Projekte zur direkten Hilfe für ältere Bürger:

  • Helfende Hände (kleinere handwerkliche Dienstleistungen)
  • Taschengeldbörse (Hilfe von Jugendlichen für ältere Bürger gegen ein kleines Taschengeld)
  • Smartphone-Schulung (Lehrgänge für ältere Bürger)

Regelmäßige Veranstaltungen des Seniorenbeirates sind:

  •  Satzungsgemäße Arbeitssitzungen an jedem ersten Montag im Monat um 14:30 Uhr
  •  Kaffeeklatsch des Seniorenbeirates an jedem dritten Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr

Beide Veranstaltungen sind öffentlich, interessierte Mitbürger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Veranstaltungsorte und gegebenenfalls geänderte Anfangszeiten werden rechtzeitig im Amtsblatt „Rundblick“ veröffentlicht.

 

Vernetzung

Der Seniorenbeirat der Stadt Elsdorf ist Mitglied in den übergeordneten Organisationen:

  •  Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) mit Sitz in Bonn
  •  Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV-NRW) mit Sitz in Münster

Im Rhein-Erft-Kreis wirkt der Seniorenbeirat in den folgenden Organisationen mit:

  •  Kommunale Konferenz Alter und Pflege
  •  Netzwerk Demenz
  •  Netzwerk Mobilität im Alter

 

Kontakte

Vorsitzender: Manfred Mogel, Mobiltelefon 0177 7648680

Postanschrift: Seniorenbeirat, Rathaus der Stadt Elsdorf-Bürgerbüro, Gladbacher Straße 111, 50189 Elsdorf

E-Mail: Seniorenbeirat@elsdorf.de

Homepage: auf der Homepage der Stadt Elsdorf: www.elsdorf.de

 

Stand: Juni 2019

http://www.elsdorf.de/index.php?id=536&L=0