Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
wir wachsen
zusammen
info
Autor: Sarah Pütz
Artikel vom 29.07.2020

Insektenhotels im Freibad

Inklusionsbeirat & Stadtverwaltung starten naturfreundliche Initiative auf dem Freibad-Areal

Das erste Insektenhotel im Elsdorfer Freibad ist ab sofort geöffnet. Mitten im großen und bunt aufblühenden Blumenbeet im Eingangsbereich des Freibades haben die Stadtverwaltung und der Elsdorfer Inklusionsbeirat eine umweltfreundliche Initiative auf dem weitläufigen Areal gestartet. Weitere Maßnahmen wie ein Eichhörnchen-Hotel und Fledermaus-Nistkästen sind bereits in der Entstehung.

„Im Freibad sehen wir verschiedenste Tierarten, die die große grüne Fläche gerne nutzen. So haben wir gemeinsam mit dem Freibad-Team einen kleinen Teil zum wichtigen Artenschutz beitragen wollen“, begründet Kathy Frimmersdorf, 1. Vorsitzende des Inklusionsbeirats und regelmäßige Freibad-Besucherin, das Projekt. „Natürlich gilt auch für das Insektenhotel: Einlass nur nach vorheriger Online-Ticketbuchung“, ergänzt sie schmunzelnd und weist auf ein humorvolles Schild am Hotel hin.

Der Holzaufbau besteht aus mehreren Kästen mit Schlitzen, Tannenzapfen, kleinen und großen Ästen und Betonnischen, um ein Habitat für verschiedenste Arten anzubieten. Zeitnah werden noch weitere Maßnahmen umgesetzt. Aufgrund des jahrzehntealten und umfangreichen Baumbestandes auf dem 27.000 qm großen Freibadgelände sind auch viele Eichhörnchen zu beobachten. Insbesondere bei extremer Wetterlage möchte man den Tieren eine wichtige Nahrungsquelle mit den liebevoll genannten „Eichhörnchen-Hotels“ (sogenannte Eichhörnchen-Kobel) bieten.

Und auch Fledermausboxen und weitere Insektenaufbauten werden aufgestellt. Die Platzierungen erfolgen so, dass sich selbst an schönen und gut besuchten Sommertagen menschliche und tierische Besucher im Freibad nicht in die Quere kommen.

Seit seiner Gründung 2016 konnte der Inklusionsbeirat bereits an vielen Stellen im Elsdorfer Stadtbild mitwirken, wie mit der Ausrichtung des jährlichen Inklusionsbiathlons in Elsdorf oder der barrierefreien Gestaltung im Freibad.