Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

wir wachsen
zusammen
info
Autor: Christoph Hoischen
Artikel vom 02.06.2019

Geführte Radtouren mit Dr. Dieter Gärtner

:terra nova | Zukunftslandschaft für Energie

Geführte Radtouren mit Dr. Dieter Gärtner 

:terra nova | Zukunftslandschaft für Energie

Tour 1

Diese Tour führt uns zunächst auf der ehemaligen Baggertransporttrasse unterhalb der Wiedenfelder Höhe zum Kraftwerk Niederaußem. Dort lädt das Informationszentrum zu einer kurzen Stippvisite ein. Von dort aus geht’s vorbei an der Brikettfabrik zurück zur Wiedenfelder Höhe. Nach kurzem Anstieg radeln wir über die rekultivierte Abraumkippe hinunter zur ehemaligen Bandtrasse, dem sog. Speedway, der sich von einer Abraumtransportstrecke zu einem komfortablen Radweg gewandelt hat. Hier lässt es sich auf der asphaltierten und kreuzungsfreien Fläche ganz entspannt fahren. Am Wasserwerk in Glesch verlassen wir den Speedway und fahren weiter entlang des Elsdorfer Fließes vorbei an der neuen Biogasanlage am Rande des Gewerbeparks zurück zum Schloss Paffendorf. Unterwegs gibt Dr. Gärtner einen spannenden Einblick in das betriebliche Geschehen der ehemaligen Tagebaue Fortuna-Garsdorf und Bergheim sowie deren Rekultivierung. Darüber hinaus berichtet er mit Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung über das Kraftwerk Niederaußem und erläutert die gestaltete Energielandschaft aus Braunkohle, Windparks und Biogasanlage.

·         Datum: 26.05.2019

·         Beginn: 14.00 Uhr

·         Treffpunkt: Eingang Schloss Paffendorf

·         Dauer: Ca. 3,5 Stunden

·         Gästeführer: Dr. Dieter Gärtner

·         Kosten: 5,00 € p. P. *

·         Länge: Ca. 25 Kilometer

 

Tour 2

Die zweite Tour führt zunächst zur neuen Biogasanlage und weiter zum :terra nova Forumsgebäude nach Elsdorf-Berrendorf-Wüllenrath. Von der an einen Strand erinnernden Tagebaukante blickt man in die beeindruckende Weite von Deutschlands größtem Tagebau und kann die riesigen Bagger bei ihrer täglichen Arbeit beobachten. Nach Abschluss der Kohlegewinnung wird hier Deutschlands tiefster Binnensee entstehen. Nach einem kurzen Aufenthalt am Forumsgebäude radeln wir entlang der Tagbaukante zum Speedway, dem wir dann über mehrere Kilometer Richtung Glesch folgen. An der Erft angekommen, biegen wir ab auf den Erftradweg, der uns entlang des Flusses zum Schloss Paffendorf zurückführt. Unterwegs berichtet Dr. Gärtner unter anderem über die neue Biogasanlage, den Tagebau Hambach sowie über die frühere Abraumbandanlage.

·         Datum: 30.06.2019

·         Beginn: 14.00 Uhr

·         Treffpunkt: Eingang Schloss Paffendorf

·         Dauer: Ca. 3 Stunden

·         Gästeführer: Dr. Dieter Gärtner

·         Kosten: 5,00 € p. P. *

·         Länge: Ca. 21 Kilometer

 

*Alle Touren werden vom ADFC Rhein-Erft begleitet. Mitglieder erhalten eine Vergünstigung von 50 % des Teilnahmebeitrags.

Fahrräder müssen selbst mitgebracht werden.

 

Infos zur Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Kreisstadt Bergheim

Felicitas Keller

Telefon 02271 - 89 250

Fax 02271 - 89 71 250

E-Mail: stadtfuehrung@bergheim.de

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an den Führungen erfolgt auf eigene Gefahr. Es gelten die Teilnahmebedingungen auf der Internetseite www.bergheim.de/fuehrungen.aspx.

Den Teilnahmebetrag entrichten Sie bitte direkt vor Beginn der Führung am Treffpunkt in bar. Bitte halten Sie den passenden Betrag bereit.

Wassenberg, Robert

Fachbereich 1 / Abteilung 1.10

Pressesprecher, Öffentlichkeitsarbeit und Kultur

Raum: 215

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

02274 709-133

02274 709-326

E-Mail schreiben 

Wassenberg, Robert

Fachbereich 1 / Abteilung 1.10

Pressesprecher, Öffentlichkeitsarbeit und Kultur

Raum: 215

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

02274 709-133

02274 709-326

E-Mail schreiben