Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

wir wachsen
zusammen
info

Im Detail

Die Landesregierung hat sich das Ziel gesetzt, den CO2-Ausstoß in Nordrhein-Westfalen bis zum Jahre 2020 im Vergleich zu den Gesamtemissionen des Jahres 1990 um mindestens 25 % und bis zum Jahre 2050 um mindestens 80 % zu reduzieren. Dies bedingt unter anderem eine Steigerung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.

Die Windenergie ist eine der tragenden Säulen der erneuerbaren Energien und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des Verbrauchs fossiler Energieträger sowie zum Klimaschutz.

Die gesetzlichen Landesvorgaben haben für die Kommunen zur Folge, dass Flächen für die Nutzung von Windenergie ausgewiesen werden müssen.

Vor diesem Hintergrund hat die Verwaltung eine Windkraftpotenzialstudie in Auftrag gegeben, die Gebiete auf Elsdorfer Stadtgebiet ermitteln soll, die für Windenergienutzung geeignet sind. Hierbei ist einerseits die ökonomische Seite zu betrachten, dass nur Gebiete ausgewiesen werden, deren Windverhältnisse eine wirtschaftliche Nutzung von Windkraftanalagen möglich macht. Andererseits sind wesentliche Kriterien zur Ermittlung von Potenzialflächen angemessen Schutzabstände zu Siedlungsflächen sowie naturschutzfachliche Aspekte. Im Ergebnis stellt die Windkraftpotenzialstudie  Konzentrationszonen dar, die alle o.g. Aspekte berücksichtigen und untereinander abwägen, so dass diese grundsätzlich zur Nutzung von Windenergie geeignet sind.

Potenzialstudie für Windenergiekonzentrationszonen in der Stadt Elsdorf

Auf Grundlage der Beschlussfassung vom 07.05.2019 des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses wurde die Windenergiepotenzialstudie der Stadt Elsdorf öffentlich ausgelegt. Hierbei handelte es sich um eine informelle Öffentlichkeitsbeteiligung, welche grundsätzlich freiwillig und kein vorgeschriebener Verfahrensschritt ist, da ein Verfahren der Bauleitplanung noch nicht begonnen hat. Dies sollte dazu führen, frühzeitig alle Belange berücksichtigen zu können, welche in Zusammenhang mit den möglichen Windkonzentrationszonen auf Elsdorfer Stadtgebiet stehen.

Die Windenergiepotenzialstudie wurde einen Monat in der Zeit vom 19.08.2019 bis 16.09.2019 zur Einsichtnahme ausgelegt.

Eingegangene Stellungnahmen wurden in die Revision 3.1 der Potenzialstudie für Windenergiekonzentrationszonen eingearbeitet, welche nachstehend zum Download bereitsteht.

Nähere Informationen, u.a. zum weiteren Vorgehen, sind den Beschlussvorlagen des Ausschusses für Umwelt, Bau und Planung zu entnehmen. (Vorlagennummer 15/2020 & 17/2020)

sdnetrim.kdvz-frechen.de/rim4810/vorlagen

 

Weitere Informationen hier:

Potenzialstudie für Windenergiekonzentrationszone

Potenzialflächen

Abstandskarte

Landschaftsbild

Schutzgebiete Natur

Siedlungsflächen

Verkehr

Weißflächen 1

Weißflächen 2

Windpotenzial 50

Windpotenzial 100

Windpotenzial 120

Meußen, Dennis

Fachbereich 4

Abteilungsleiter
Bauaufsicht / Stadtplanung

Raum 104
Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf
02274 709-217
02274 709-223
E-Mail schreiben

Meußen, Dennis

Fachbereich 4

Abteilungsleiter
Bauaufsicht / Stadtplanung

Raum 104
Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf
02274 709-217
02274 709-223
E-Mail schreiben