Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
wir wachsen
zusammen
info
Autor: Sarah Pütz
Artikel vom 20.05.2022

News-Ticker zur Wetterlage im Rhein-Erft-Kreis

Warnung vor schweren Gewittern

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Rhein-Erft-Kreis eine Wetterwarnung herausgegeben

Update 20.05.2022, 11:07 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst warnt zwischen 12 Uhr mittags und 21 Uhr abends vor Sturmböen:

"Ein Gewittertief zieht ab Freitagmittag von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige und heftige Unwetterlage. Dabei werden verbreitet schwere, zum Teil auch extreme Gewitter mit massiven Auswirkungen erwartet. Die Gewitter sind begleitet von schweren Sturm- oder Orkanböen zwischen 90 und 130 km/h (Bft 10-12) sowie heftigem Starkregen um 40 l/m² in einer Stunde und Hagel mit einer Korngröße um 5 cm. Teils ist auch extrem heftiger Starkregen mit rund 60 l/m² in wenigen Stunden wahrscheinlich. Auch einzelne Tornados sind nicht ausgeschlossen.

Es besteht die Gefahr von kleinräumigen Überflutungen sowie Baum- und Astbruch. Auch Beeinträchtigungen der Infrastruktur sind möglich. In den Abendstunden des Freitags kommt es zu einer Wetterberuhigung und das Unwetterpotential nimmt rasch ab."

 

Update 20.05.2022, 10:48

Der Deutsche Wetterdienst warnt zwischen 13 Uhr mittags und 20 Uhr abends vor Unwetter und schwerem Gewitter:

"Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) gerechnet werden."

Falls Ihnen ein Sturmschaden auffällt, nehmen Sie sich bitte einen kurzen Moment Zeit und überlegen: Geht es um Leib und Leben? Falls nicht, wenden Sie sich bitte nicht direkt an die Einsatzkräfte der Feuerwehr oder Polizei sondern an das Bürgerbüro: buergerbuero(@)elsdorf.de. Wenn der Sturm über Elsdorf weggezogen ist, wird der Bauhof ausrücken, die Schäden begutachten und aufräumen

Bleibt Sie am besten, wenn möglich, Zuhause und bereiten Sie Ihre Gärten / Balkone auf die Wetterlage vor.

 

Update, 20.05.2022 Mai, 09:45 Uhr

Wir haben noch zwei wichtige Infos für Euch: aufgrund der Unwetterwarnung schließen das Freibad und unsere Friedhöfe heute eher:

Freibad:

Kassenschluss 12:30 Uhr

Wasserschluss 13:00 Uhr

Sollte das Unwetter schneller aufziehen, müssen wir noch etwas eher schließen. Auch unsere Friedhöfe werden im Laufe des Vormittags geschlossen. Die geplanten Beisetzungen werden aber noch stattfinden, solange es die Situation erlaubt.

 

Update 20.05.2022, 9 Uhr

Wir haben soeben folgende Info vom Deutschen Wetterdienst erhalten: Heute müssen wir im Tagesverlauf mit starken Gewittern in ganz NRW rechnen - gebietsweise hohes Unwetterpotential! Auch mit stürmischen Böen und Hagel müssen wir rechnen.

Besonders am Nachmittag und Abend kann es zu Gewittern kommen. In der Nacht zu Samstag wird die Luftmasse von Westen stabilisiert und es kommt zu einer deutlichen Wetterberuhigung. Passt auf Euch auf, wir halten Euch auf dem Laufenden.

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben