Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

BITE GmbH
Die BITE GmbH ist ein Full-Service-Anbieter innovativer Recruiting Software. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt. Als einer der wenigen Anbieter für Bewerbermanagement Software sind wir ISO 27001 zertifiziert und erfüllen damit die höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln wir kontinuierlich weiter, um Ihren aktuellen und zukünftigen Ansprüchen und Bedürfnissen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Verarbeitungsunternehmen
BITE GmbH
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Basis des berechtigten Interesses, Ihnen eine Möglichkeit zur unkomplizierten und elektronischen Kontaktaufnahme und Kommunikation zu geben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vom Browser übermittelter Referer
  • vom Browser übermittelter User-Agent
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck und berechtigtes Interesse sind die Sicherstellung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@b-ite.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Elsdorf
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
wir wachsen
zusammen
info
Autor: Claudia Nief
Artikel vom 05.05.2021

13 Mio. Euro Fördergelder für Elsdorfer Stadtentwicklung

Land fördert bis zu 30 Projekte von 2022 - 2026

Seit Herbst 2020 hatte die Stadt Elsdorf erstmalig überhaupt Fördergelder zur Stadtentwicklung von Bund oder Land erhalten: Fast 3 Mio. Euro für den Generationenpark Niederembt, für eine umfangreiche Freibadsanierung sowie für einen Mehrgenerationen-Treffpunkt in Heppendorf. Und nun folgt ein wahrer Meilenstein: das Land fördert Projekte aus dem städtebauliche Entwicklungskonzept gleich mit bis zu 13 Mio. Euro.


Das Land NRW unterstützt in den nächsten fünf Jahren vielfältige Projekte im Stadtgebiet mit umfangreichen Fördergeldern. Eine erste Zusage über 1,25 Mio. Euro für den „Sport- & Bewegungspark für alle Generationen “ in der Stadtmitte wurde nun bekanntgegeben, so dass das Projekt ab dem Frühjahr 2022 umgesetzt werden kann.


Mit der Bewilligung des ersten Förderprojektes wird auch zeitgleich das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) anerkannt. Damit geht auch die grundsätzliche Bereit-stellung von weiteren Fördermitteln in einer Höhe von insgesamt rund 13 Mio. Euro für Elsdorf in den nächsten fünf Jahren einher.
„Das ist ein Meilenstein für Elsdorf, so dass wir gemeinsam ein klares Bild von unserer Stadt im noch jungen und vor uns liegenden Jahrzehnt zeichnen. Jahr für Jahr können wir nun Stück für Stück wichtige Projekte umsetzen. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir gemeinsam mit tausenden Elsdorfer/innen, den  Mitarbeiter/innen im Rathaus sowie Fachbüros diese Planungen in Rekordzeit aufgestellt haben“, betont Bürgermeister Andreas Heller.


„Los geht es nun mit dem „Sport- und Bewegungspark“ zwischen Freibad und Gladbacher Straße. In den kommenden Monaten werden die konkreten Ausgestaltungen und Ausschreibungen vorgenommen, so dass die Umsetzung ab dem Frühjahr 2022 erfolgt. „Hier soll  nach ersten Ideen des Planungsbüros ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt entstehen, angedacht sind u.a. die Erweiterung der Skateranlage, ein multifunktionales Mehrzweckspielfeld,  eine Calisthenicsstation  aber auch Bereiche zum Verweilen und Entspannen. Die Auswahl der Geräte und Ausstattung  werden wir  im Dialog mit den zukünftigen Nutzern in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Planungsbüro weiter entwickeln“, erläutert Fachbe-reichsleiterin Susanne Dettlaff aus dem Elsdorfer Rathaus.


In den folgenden fünf Jahren werden dann Jahr für Jahr weitere Projekte realisiert, für die ein Gesamtförderumfang des Landes von rund 13 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Vor dem Baubeginn eines Projektes steht jeweils ein Zeitraum von ca. einem Jahr für die rechtlich vorgesehenen Ausschreibungen und weiteren Detailplanungen. Somit steht zwischen Erhalt eines Förderbescheides und der Projektumsetzung stets ein gewisser Zeitraum, so dass der Förderbescheid nicht gleich einen Baustart auslöst.


„Im Jahr 2022 sollen dann die nächsten Projekte antragsreif konkretisiert werden: die Umgestaltung des Platzes am Prompershof, ein Projekt der Initiative Elsdorf 2030, verbunden mit mit einer Planung für den Straßenraum im historischen Ortskern. Außerdem steht dann auch die Schulhofgestaltung an der Gesamtschule im Fokus sowie ein Flächen- und Wegekonzept für den Bereich des „Aktiven Zentrums“ zwischen Freibad, Rathaus und Ohndorfer Straße“, erklärt der stellv. Fachbereichsleiter Alexander Sobotta.


Zu den weiteren, mit Beginn in den Jahren 2023 und 2024, vorgesehenen Projekten gehören Planungen für das Rathausumfeld und den Busbahnhof, öffentliche Gebäude wie die Festhalle und die Arnoldusschule und das Geschäftszentrum in Elsdorf. Insgesamt sollen bis 2026 rund 30 Projekte realisiert werden. Bei allen Projekten werden Stadtrat und Fachausschüsse aber insbesondere die zukünftigen Nutzer, z.B. Schüler, Senioren und (Sport)vereine, bei der Ausgestaltung miteingebunden.


Die Projekte werden in jedem Jahr bis zum 30.09. beantragt und im folgenden Frühjahr bewilligt.
Die Städtebauförderung in Nordrhein-Westfalen dient der zukunftsfähigen Stadtentwicklung in Räumen mit erhöhten strukturellen Herausforderungen.  Dabei werden Projekte aus den drei Programmlinien „Lebendige Zentren“, „Sozialer Zusammenhalt“ sowie „Wachstum & nachhaltige Erneuerung“ gefördert. Der Projektfördersatz beträgt im Fall der Stadt Elsdorf 80 % der förderfähigen Kosten; 20% der Kosten werden in der Regel durch die Kommune getragen.


Grundlage ist immer ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). In Elsdorf wurde das ISEK gemeinsam mit tausenden Elsdorferinnen und Elsdorfern im Jahr 2020 entwickelt. Über mehrere Zukunftswerkstädte flossen verschiedenste Ideen von vielen Menschen aus der gesamten Stadt mit in die Planungen ein. Diese Ideen und Vorhaben werden nun Jahr für Jahr bis etwa 2026 realisiert.
Flankiert wurde das ISEK durch ein Mobilitätskonzept, ein Freiraum- und Tourismuskonzept sowie eine Rahmenplanung für den Tagebaurand.

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben