Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

wir wachsen
zusammen
info

STADT.LAND.ELS.DORF IM WANDEL

Die Stadt Elsdorf hat beschlossen, den Herausforderungen des Strukturwandels mit einer moderaten und gleichzeitig an Qualität orientierten Wachstumsstrategie zu begegnen. Eine Reihe von strategischen Konzepten soll Grundlage sein für eine zukunftsfähige Neuausrichtung des integrierten Stadtentwicklungsprozesses. Ein durch das Büro Dr. Jansen erarbeitetes und im Hauptausschuss der Stadt Elsdorf im Juni 2019 einstimmig beschlossenes Impulskonzept liefert sogenannte Planungsleitplanken, die jetzt über ein Mobilitätskonzept, ein Freiraum- und Tourismuskonzept, eine Masterplanung für das direkte Tagebauumfeld sowie über ein sogenanntes Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Elsdorf weiter konkretisiert und miteinander verknüpft werden sollen.

Update März 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Geschehnisse werden wir von einer großen zweiten Bürgerbeteiligung im April absehen. Derzeit arbeiten wir mit unserem prozessbegleitenden Planungsbüro Dr. Wackerl an alternativen Beteiligungsformaten. Die beauftragten Planungsbüros befinden sich derzeit in der Arbeitsphase und werden Ihre Zwischenergebnisse entsprechend aufbereiten. Alle Informationen hierzu werden wir Ihnen hier zur Verfügung stellen. 

Weiterhin können uns natürlich Projektideen und ausgearbeitete Projekte mittels folgender Formular zugesendet werden. Diese können in der jetzigen Prozessphase noch sehr gut eingearbeitet werden und die Planungsbüros sind über jeglichen Hinweis aus der Bevölkerung dankbar.

Formular zur Meldung einer Projektidee

Formular zur Beschreibung bereits detaillierter ausgearbeiteter Projekte

1. ZUKUNFTSwerkSTADT ein voller Erfolg!

Wir bedanken uns ganz herzlich für die rege Teilnahme an der 1. ZUKUNFTSwerkSTADT! Über 200 Bürgerinnen und Bürger planten und diskutierten mit den vier Fachbüro's und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt- und Strukturentwicklung die Zukunft von Elsdorf. Zahlreiche stadtplanerische Wünsche und konkrete Projektideen wurden an die Gastgeber/innen herangetragen, die es für die Planungsbüros jetzt gilt in Konzepte und Handlungsempfehlungen umzusetzen. Einen ausführlichen Pressebericht über die Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere Bilder der Veranstaltung

Ausgangslage und Zielsetzung

Im Rahmen des Abschlussberichtes der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ am 26. Januar 2019 wurden Ziele zu den Inhalten und zum Zeitplan des Kohleausstiegs sowie zu den vorgesehenen Programmen zur Unterstützung der betroffenen Kohleregionen – auch zum Rheinischen Revier formuliert. Die Stadt Elsdorf ist in besonderer Weise direkt und indirekt von den daraus resultierenden Strukturveränderungsprozessen betroffen. Daher gilt es, möglichst kurzfristig Perspektiven und Entwicklungsziele einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung für Elsdorf zu definieren. Hieraus ergeben sich große Herausforderungen, aber auch die einmalige Chance einer frühzeitigen präventiven Strukturwandelgestaltung.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt Elsdorf dazu entschieden, umgehend eine tragfähige Strategie für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung auf den Weg zu bringen. Es gilt sich konzeptionell so aufzustellen, dass der mittel- bis längerfristige Strukturwandelprozess im Kontext des „Rheinischen Zukunftsreviers“ und der avisierten „Internationalen Bau- und Technologieausstellung“ auch seitens der Stadt Elsdorf offensiv und zukunftsorientiert mitgestaltet werden kann.

Aktive Mitwirkung erwünscht!

Der anvisierte, offene Dialog- und Planungsprozess geht über bloße Bürgerbeteiligung deutlich hinaus. Eine Reihe ausgewählter Kommunikations- und Ausstellungsformate soll die Kreativität möglichst vieler einbeziehen sowie das Engagement und die aktive Mitwirkung relevanter Schlüsselakteure und der Bürgerschaft vor Ort in die Projektentwicklung anstoßen: Gut vorbereitete, interdisziplinäre Bürgerbeteiligungen in Verbindung mit einer aufsuchenden Akteursansprache und -kooperation eröffnen zusätzliche Möglichkeiten für eine gestaltende Teilhabe sowie für gemeinsam entwickelte, langfristig tragfähige Konzepte und Projekte.

Das Herzstück des avisierten integrierten Dialog- und Planungsprozesses für die Stadt Elsdorf bilden drei sogenannte ZUKUNFTSwerkSTÄDTE. Diese dienen nicht nur der Koordination und Weiterentwicklung der unterschiedlichen Einzelverfahren, in Kooperation mit Bürgerschaft und regionalen Schlüsselakteuren, sondern auch der systematischen Konkretisierung des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes als zusammenführendes Gesamtkonzept für die Stadt Elsdorf:

  • 1. ZUKUNFTSwerkSTADT: Analyse und Ideen (23. Januar 2020)
  • 2. ZUKUNFTSwerkSTADT: Perspektive und Planung (alternatives Format in Planung)
  • 3. ZUKUNFTSwerkSTADT: Projekte und Maßnahmen (Juni 2020)

 

Ansprechpartner

Fachbereich 4
Umwelt, Bau und Planung
strukturwandel(@)elsdorf.de 
02274 / 709-241

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner

Fachbereich 4
Umwelt, Bau und Planung
strukturwandel(@)elsdorf.de 
02274 / 709-241

Allgemeine Informationen