Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
wir wachsen
zusammen
info
Autor: Sarah Pütz
Artikel vom 16.12.2021

Peter Wahlen erhält Heimatpreis der Stadt Elsdorf

„Kulturkirche Angelsdorf“ und „Bienenzuchtverein Elsdorf“ auf Platz 2 und 3

Ein herausragender Verdienst um unsere Heimat – das zeichnet alle drei Preisträger des Elsdorfer Heimatpreises 2021 aus. Seit 2019 verleiht die Stadt Elsdorf den Heimatpreis und auch in 2021 dürfen sich drei Preisträger über ein Preisgeld, eine Glastrophäe und höchste Würdigung für ihr Engagement freuen.

Mit dem 1. Preis und einem Preisgeld von 2.000 Euro wurde Peter Wahlen ausgezeichnet. 1947 trat der Elsdorfer in die Karnevalsgesellschaft Fidelio ein und ist bis heute – also seit beeindruckenden 74 Jahren (!) – aktiv im Einsatz rund um Brauchtum, Tradition und Heimat. Sichtlich gerührt nahm Wahlen die Auszeichnung im Beisein seiner Familie an.

„Lieber Peter, danke für deine herausragende ehrenamtliche Lebensleistung! Du bist ein Vorbild für alle Generationen“, betonte Bürgermeister Andreas Heller. „Die Freude, die er an unserem Brauchtum empfindet, gibt er seit 74 Jahren an seine Mitmenschen in der gesamten Stadt weiter“, lobte Fidelio-Vorsitzender Frank Klöser. „Ich kann nit su jut kalle wie ihr, ever ich freu mich“, scherzte der 88-jährige Preisträger.

Mit dem 2. Platz und 2.000 Euro wurde die Kulturkirche Angelsdorf ausgezeichnet. Seit 2014 bietet der Arbeitskreis jährlich rund ein halbes Dutzend erstklassiger Veranstaltungen in der beeindruckenden Kulisse und Akustik der St. Lucia Kirche an. „Uns ist es wichtig, Kultur für alle Mitmenschen anzubieten, so dass unsere Veranstaltung fast immer bei freiem Eintritt stattfinden. Das Preisgeld wird hierbei helfen“, führte Günter Röhrig aus dem Arbeitskreis aus.

Auf Platz drei mit einem Preisgeld von 1.000 Euro folgte der „Bienenzuchtverein Elsdorf und Umgebung“. Bereits 1887 gegründet, blickt der Verein auf eine lange Geschichte zurück und zählt zu den ältesten Vereinen in der Stadt. Aktuell bietet der Verein, mit rund 60 Mitgliedern um die Vorsitzenden Gaby Kahl, AG´s in Schulen an, um den Nachwuchs für Natur und Umwelt zu sensibilisieren. Der Verein entfernt auch fachgerecht Bienennester auf privaten Grundstücken, um die Tiere zu schützen und umzusiedeln.  

 „In jedem Jahr dürfen wir aus vielfältigen, starken Vorschlägen auswählen. Das zeigt eindrucksvoll, wie viele Mitmenschen sich für unsere Heimat einsetzen. Danke!“, betonte Bürgermeister Andreas Heller. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Musiker Dieter Kirchenbauer.

Die Preisverleihung fand unter der 2G-Regelung und Wahrung aller Vorschriften der aktuellen Corona-Schutzverordnung statt.

Im Herbst waren die Elsdorferinnen und Elsdorfer aufgerufen worden, Vorschläge für den Heimatpreis bei der Kulturabteilung einzureichen. Eine Jury aus Vertretern der Verwaltung und Stadtratsfraktionen bewertete die Vorschläge und schlug drei Preisträger vor. Dem Vorschlag der Jury folge der Rat der Stadt Elsdorf anschließend einstimmig.

Der Elsdorfer Heimatpreis geht auf die Initiative „HEIMAT. ZUKUNFT. NORDRHEIN WESTFALEN – Wir fördern, was Menschen verbindet“ des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung zurück. Die Auszeichnung ehrt Menschen, die sich einen besonderen Verdienst um ihre Heimat gemacht haben. Die Preisgelder sowie die hochwertigen Glastrophäen werden dabei von dem Landesministerium gestellt.

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben

Sturm, Ulrich

Fachbereich 1
Abteilungsleitung Bürgermeister Büro, Kommunikation, Kultur / Pressesprecher

Raum 214

Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Telefonnummer: 02274 709-320
E-Mail schreiben