Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
wir wachsen
zusammen
info
Autor: Sarah Pütz
Artikel vom 12.12.2020

Neuer Glanz im Bürgerhaus

Stadt & RWE erneuern Bühnentechnik im Bürgerhaus Neu-Etzweiler

Das Bürgerhaus Neu-Etzweiler ist die gute Stube des Ortsteils und Heimat von vielen Vereinen. Auch wenn aktuell Veranstaltungen nicht möglich sind, hat die Stadt Elsdorf mit Unterstützung von RWE die Bühnentechnik des Bürgerhauses aufwendig modernisiert.

„Schützen, Karneval, Maigesellschaften, Turngruppen, Theater – das Bürgerhaus ist die Heimat von Brauchtum und Tradition und bietet auch Platz für vielfältige andere Nutzer. Wir hoffen schon bald wieder Schritt für Schritt zum Vereinsleben zurückkehren zu können. Dafür setzen wir mit der umfangreichen Sanierung schon jetzt ein wichtiges Zukunftszeichen für unsere Vereine“, betonen Bürgermeister Andreas Heller und Ortsvorsteher Stephan Borst.

Das Bürgerhaus Neu-Etzweiler wurde im Rahmen der Umsiedlung im Jahr 2001 errichtet. Die Technik entsprach nach fast 20 Jahren nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Nun aber wartet die beliebte Lokalität mit vielfältigen neuen Möglichkeiten auf. Acht LED-Scheinwerfer mit verstellbaren Farben wurden verbaut. Außerdem hat eine Fachfirma sechs Theaterspots installiert, um eine optimale Ausleuchtung der Bühne zu ermöglichen. Neu angebracht wurde auch ein festinstallierter Hightech-Beamer, der sowohl vom Regieraum als auch von der Bühne aus bedient werden kann.

Auch der Regieraum wurde umfangreich umgebaut. Hier können Veranstalter nun auf eine neue Soundanlage zurückgreifen. Das Mischpult und die Lichtsteuerung wurden mit direktem Blick zur Bühne installiert, was bislang nicht gegeben war. So ist nun auch die „Regie“ deutlich einfacher zu steuern.

„Wir freuen uns, dass wir einen Teil zu einem wichtigen Projekt beitragen können. Ob Karnevalssitzung, Hüttengaudi, Brezel-Schießen oder Theaterprobe – viele Vereine und tausende Nutzerinnen und Nutzer und somit Menschen aus der Stadt, profitieren zukünftig von der neuen Technik im Bürgerhaus“, so RWE-Tagebaudirektor Thomas Körber.

Das Projekt ist Bestandteil des Haushaltes 2020 gewesen. Über 16.000 Euro wurden in die neue Ausstattung investiert. Auch RWE hat sich dankenswerterweise beteiligt.